Wie bearbeite und verwalte ich das flexible Dashboard?

Das Cockpit im Portal heißt nun Dashboard. Dieses können Sie sich nach Ihren eigenen Wünschen anpassen.

Wenn Sie sich im Portal anmelden, werden Sie nun nicht mehr das Cockpit - wie es vorher hieß - sondern das Dashboard sehen. 

Platzhalter

Dieses ist in der Standardansicht ebenso wie das Cockpit aufgebaut, jedoch wurde die Optik modernisiert.

Mit diesem Dashboard können Sie nun zukünftig selbst bestimmen, was Sie wie angezeigt bekommen wollen.

Wie das funktioniert, beschreiben wir in diesem Artikel oder in diesem kurzen Video.

 

 

Standard Dashboard verwenden

Das Standard-Dashboard lässt sich nicht verändern und ist der Ansicht des früheren Cockpit gleichzusetzen.

 

Eigenes, individuelles Dashboard anlegen

Klicken Sie bitte rechts von "Standard" bei dem Button "Verwalten" die drei Punkte...

...Sie bekommen nun eine Auswahl angezeigt, wo Sie "+ Neues Dashboard anlegen" auswählen

Platzhalter

Im nächsten Schritt müssen Sie dem Dashboard einen Namen geben, können alternativ auch eine Beschreibung für das Dashboard erstellen.

Platzhalter

Nach anklicken des Buttons "Anlegen" sehen Sie Ihr neues, aber noch leeres Dashboard

Klicken Sie nun auf "Dashboard bearbeiten" und Sie sehen folgende Ansicht

Klicken Sie nun auf "Widget hinzufügen", Sie gelangen in die Übersicht der verfügbaren Widgets

Unter dem Punkt "Tabellen" werden alle verfügbaren Standard - Widgets aufgelistet, welche das im Einzelnen sind können Sie dem folgenden Bild entnehmen

 

Klicken Sie einfach beim gewünschten Widget auf "Hinzufügen"
und wenn Sie alle gewünschten Widgets hinzugefügt haben,
klicken Sie rechts unten auf den Button , Ihre ausgewählten Widgets werden angezeigt:

An dieser Stelle können Sie nun noch die Größe der einzelnen Widgets anpassen.
Um ein Widget in der Höhe und in der Breite anzupassen, gehen Sie mit dem Mauszeiger über die unteren Ecken der Widgets und es erscheinen Pfeilsymbole rechts und links unter dem Widget  , klicken und halten Sie diese Ecken zum ziehen in die gewünschte Größe.

Um die Reihenfolge der Widgets zu ändern, klicken Sie den oberen Rand des Widget an, halten es und ziehen es in die gewünschte Position. Dabei wird Ihnen eine gestrichelte Linie angezeigt, wo das Widget dann positioniert wird.

 

Haben Sie die Widgets in der Größe und Reihenfolge angepasst,
klicken Sie bitte auf  .

 

Um die Widgets an Ihre Wünsche anzupassen, klicken Sie bitte auf das Symbol mit den drei kleinen Punkten rechts über dem Widget und dann auf "Widget bearbeiten"

Platzhalter

 

Hier sind Sie in der Ansicht, wo Sie das Widget bearbeiten können

In der oberen Zeile sehen Sie die Filtermöglichkeiten:
Als Benutzer können Sie Ihre Widgets im Dashboard weiter spezialisieren, um die dargestellten Informationen Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Die Widgets geben vor, welche Filter ihnen zur Verfügung stehen. 

Folgende Filter können für die Widgets verwendet werden:

  • Rundgänge: Zeitraum, Stammdaten, Mitarbeiter, Status, Rundgänge
  • Kontrollpunktscans: Zeitraum, Stammdaten, Mitarbeiter
  • Ereignisse: Zeitraum, Stammdaten, Mitarbeiter, Status, Ereignisart
  • Aufgaben: Zeitraum, Stammdaten, Mitarbeiter, Status, Aufgabe, Formular
  • 24 Stunden: Zeigt nur die Ergebnisse der letzten 24 Stunden an
  • 7 Tage: Zeigt nur die Informationen der letzten Woche an

    Die Filter können in der Bearbeitungsansicht von Widgets gesetzt und gespeichert werden.

    In unserem Beispiel filtern wir die Ereignisse.

    Bei den Zuordnungen können Sie auswählen, von welchem Kunden bzw. von welchem Bereich Sie Informationen angezeigt bekommen möchten. Es ist auch eine Mehrfachauswahl möglich.

    Wählen Sie nichts aus, werden Ihnen alle Daten Unternehmensweit angezeigt, es sei denn Ihr Account ist einem bestimmtem Kunden / Bereich zugeordnet, dann sehen Sie natürlich nur diese(n) Kunden/Bereich(e)

    Die Zuordnung wird automatisch gespeichert und ist sofort aktiv.

    Des weiteren können Sie auch festlegen, welche Ereignisse,

    von welchen Mitarbeitern

    und mit welchem Status angezeigt werden sollen.

     

    Setzen Sie keine Filter, werden immer alle Ergebnisse angezeigt.

    Haben Sie alle Filter nach Ihren Kriterien gesetzt, klicken Sie bitte unter der Filterliste auf  den grünen Button "Übernehmen" und Ihre Filter werden sofort angewendet und gespeichert.

    Die Filterung bleibt auch bei Ihrem nächsten Login gespeichert.

    Durch einen Klick auf "Filter zurücksetzen" sehen Sie wieder alle Informationen ungefiltert.

     

    Bei "Informationen" können Sie den Namen des Widgets ändern und eine Beschreibung für dieses Widget eingeben

     

    Wenn Sie auf "Optionen" klicken, sehen Sie, welche Spalten enthalten sind...

    ... hier können Sie anpassen, welche Spalten Sie angezeigt bekommen möchten.

     

    Klicken Sie in der Liste auf der linken Seite auf das grüne Pfeilsymbol rechts hinter den Einträgen, um eine Spalte hinzuzufügen


    oder Entfernen Sie einen Eintrag aus der rechtsseitigen Liste, indem Sie diesen durch einen Klick markieren und danach auf das gelbe Pfeilsymbol zwischen den Listen klicken, um den Eintrag nicht mehr in dem Widget anzuzeigen.

     

    Sie haben auch die Möglichkeit, die Anzeige so anzupassen, dass Ihnen die Reihenfolge der Spalten so angezeigt wird, wie es Ihnen am Wichtigsten erscheint.

    Dazu klicken Sie einfach auf eines der Pfeilsymbole rechts von einem Eintrag

    und der Eintrag wird eine Zeile in die Richtung verschoben, in welche der angeklickte Pfeil zeigt.

     

    Diese Änderung wird direkt und sofort live beim bearbeiten übernommen,

    Sie müssen dies nicht extra noch einmal speichern.

    Wenn Sie alle Ihre Anpassungen vorgenommen haben,
    klicken Sie bitte rechts oben auf die schwarze Schaltfläche und
    Sie sehen  wieder die Übersicht, in welcher Sie jetzt weiter die Widgets einzeln anpassen können.

    Um die anderen Widgets anzupassen, klicken Sie bitte rechts vom Widget auf den Button mit den drei kleinen Punkten und wählen dort wieder auf Widget bearbeiten

     

    Damit Sie Ihr eigenes Dashboard auch beim einloggen gleich angezeigt bekommen,
    müssen Sie es als sogenannten Favorit speichern.

    Das tun Sie, indem Sie links oben auf den Namen des Dashboards klicken und dann bei dem gewünschten Dashboard den Stern aktivieren

    Platzhalter

    Sie können überprüfen, welches Dashboard aktiv ist, indem Sie einfach nur auf den Namen des Dashboards klicken. Das Aktive hat den Stern schwarz markiert

    Platzhalter

    und wird immer geladen, wenn Sie sich einloggen.