Wie erledige ich eine Aufgabe in der App?

Hier wird kurz erklärt, wie man eine Aufgabe erledigt, die nach einem Kontrollpunktscan in der App angezeigt wird.

In diesem Artikel gehen wir davon aus, dass Sie entweder keine Zeitplanung hinterlegt haben, oder die Zeitplanung so gesetzt ist, dass der Mitarbeiter die Aufgabe ausführen kann.

 

Loggen Sie sich in der App mit Ihrem Benutzernamen/Passwort oder mit Ihrer Karte ein.

Hinweis für Verwalter/Administratoren im Portal: 
Der Mitarbeiter benötigt ausschließlich das Recht "An der App anmelden", damit er Aufgaben erledigen kann!

Auch Rundgänge erledigen und Ereignisse erfassen sind mit nur diesem Recht möglich!

 

Nun haben Sie zwei Möglichkeiten, eine Aufgabe zu erledigen:

  1. Sie scannen den Kontrollpunkt mit der Aufgabe direkt nach dem Anmelden in der App.

    Die Aufgabe wird aktiv - also optisch und akustisch - in der App angezeigt, der Kontrollpunkt wird im System erfasst.

  2. Sie starten einen Rundgang und scannen im Laufe Ihres Rundgangs diesen Kontrollpunkt mit der Aufgabe. Auch hier wird die Aufgabe aktiv in der App angezeigt.

Im Folgenden zeigen wir hier einige Bilder, wie sich das in der App verhält, damit Sie sehen, wie eine Aufgabe erledigt werden muss.

 

Mitarbeiter meldet sich an der App an und befindet sich auf der Startseite:

Platzhalter-2

Mitarbeiter tippt auf "Bereich suchen" und wählt im Folgenden den Bereich aus, in welchem er tätig ist:

Alternativ kann der Mitarbeiter auch einen Kontrollpunkt scannen, der dem Bereich zugeordnet ist (z.B. ein Kontrollpunkt zur Zeiterfassung), dann springt die App automatisch in den passenden Bereich)

Platzhalter-2

Hat der Mitarbeiter den Bereich ausgewählt, kann er nun auf "Rundgänge anzeigen" tippen...

Platzhalter-2

...um die verfügbaren Rundgänge anzeigen zu lassen:

Platzhalter-2

Jetzt muss der Mitarbeiter den gewünschten Rundgang antippen (hier im Beispiel ist nur einer vorhanden) und ganz explizit von Hand starten

Rundgänge starten nicht von alleine, auch nicht, wenn eine Zeitplanung hinterlegt ist!

 

Platzhalter-2

Anhand von den Symbolen unter den Kontrollpunktnamen sieht der Mitarbeiter, was dort hinterlegt ist (der Aktenkoffer ist das Symbol für Aufgaben).

Er kann auf diesen Kontrollpunkt in der App tippen und sich die Aufgabe anzeigen lassen, jedoch kann er diese nicht ausführen oder erledigen, solange er den Kontrollpunkt nicht gescannt hat, da die Aufgabe an den Scan des Kontrollpunkts gebunden ist.


Nach dem Scan des Kontrollpunkts wird die Aufgabe angezeigt...

Platzhalter-2

...der Mitarbeiter tippt jetzt auf den Namen der Aufgabe und erhält die Wahlmöglichkeiten
"Erledigen"...

Platzhalter-2

...und "Nicht Erledigen".

Tippt der Mitarbeiter auf "Erledigen", ist keine weitere Handlung nötig und der Mitarbeiter kann seinen Rundgang einfach fortsetzen.

Tippt der Mitarbeiter auf "Nicht Erledigen", muss er begründen, warum er die Aufgabe nicht erledigt:

Es gibt vier Möglichkeiten, warum der Mitarbeiter die Aufgabe nicht erledigen kann

Es ist Ratsam, dass Sie eine Dienstanweisung an Ihre Mitarbeiter herausgeben, die besagt, dass immer ein nachvollziehbarer Grund angegeben werden muss, da Sie als Vorgesetzter Ihrem Kunden auch Rechenschaft ablegen müssen, wenn eine Aufgabe nicht erledigt wurde.

Platzhalter-2

Tippt der Mitarbeiter auf "Bestätigen", nachdem er seine Eingaben gemacht hat, kann er seinen Rundgang fortsetzen.

Die Aufgabe wird sofort im Portal im "Dashboard" und unter "Arbeitsergebnisse" --> "Aufgaben" als "Erledigt" oder "Nicht erledigt" angezeigt.