Wie funktioniert COREDINATE?

Wie COREDINATE funktioniert

Die grundsätzliche Idee hinter COREDINATE ist nicht neu.

Wächterkontrollsysteme gibt es schon fast so lange, wie es Wachdienste gibt.

Früher waren an bestimmten Stellen im bewachten Objekt Schlüssel befestigt, mit denen die Sicherheitskraft eine Art Uhr betätigte, die dann wiederum Datum und Uhrzeit der Anwesenheit auf einen Papierstreifen druckte.

Zu Dokumentationszwecken wurden diese Streifen dann in das Wachbuch geklebt.

Im Laufe der Zeit kamen dann spezielle Datensammler in Mode, die zusätzlich mitgetragen werden mussten und induktiv die an der Wand befestigten Kontrollpunkte eingelesen haben.

COREDINATE definiert nun den Beginn eines neuen Zeitalters. Es ist keine spezielle und kostenintensive Hardware mehr erforderlich - es genügt ein Smartphone mit Android-Betriebssystem und NFC-Verbindung, welches die Sicherheitskraft meist ohnehin dabei hat.

NFC (="Near Field Communication") ist ein auf der RFID-Technik basierender internationaler Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten per elektromagnetischer Induktion.

Sie Können COREDINATE auch mit sogenannten Bluetooth-Beacons und mit GPS-Kontrollpunkten nutzen. Suchen Sie einfach nach den Stichworten "GPS" oder "Beacon" in unserem Hilfecenter, dort wird die Einrichtung uns Benutzung erklärt.


COREDINATE ersetzt somit jedes traditionelle Wächterkontrollsystem, es ist aber noch weit mehr.

Durch die Nutzung der mobilen Geräteplattform stehen zahlreiche intelligente Funktionen zur Auswahl, die die tägliche Arbeit der Sicherheitskraft massiv erleichtern.

Das System COREDINATE besteht dabei aus zwei Komponenten: Eine Android-App oder iOS-App, die auf dem Smartphone der Sicherheitskraft ausgeführt wird und ein Portal, welches auf dem PC oder Mac der Führungskraft (Objektleiter/Geschäftsführung) läuft.

Dabei stehen beide Komponenten stets in Kontakt und aktualisieren sich gegenseitig.

                

App auf dem Smartphone                          Portal im Browser Ihres PCs oder Tablets


Die Android-App von COREDINATE lässt sich ganz leicht durch den Aufruf unseres Downloadlinks im Browser des Smartphones installieren.

Die App für Apple kann im Apple-Store heruntergeladen werden. Suchen Sie nach "COREDINATE".

Für den Betrieb des Portals ist sogar nicht einmal eine Installation erforderlich - es genügt ein normaler Internetbrowser.

Im laufenden Betrieb werden die Kontrollpunkte dann - wie bei den traditionellen Datensammlern - durch Einscannen in das System eingelesen.

Dies erfolgt induktiv (über NFC) und dadurch berührungslos.

Es genügt, die Rückseite Ihres Smartphones (bei manchen Geräte befindet sich das NFC in der Nähe der Kamera) in die Nähe des Kontrollpunkts zu halten.

Je nach Modell des eingesetzten Smartphones werden die Kontrollpunkte in einem Abstand von 0,5 bis 1 cm am besten eingelesen.

 

                               Scan eines Kontrollpunkts

 

INFO:
Aus physikalischen Gründen kann es zu Problemen beim Scan kommen, wenn der Kontrollpunkt auf massivem Metall angebracht wurde.
Für solche Fälle halten wir in unserem Shop spezielle "On Metal" Kontrollpunkte für Sie bereit.

Klicken Sie einfach im Hauptmenü des Portals auf "Shop".