Wie lege ich einen Bereich an oder bearbeite diesen?

Kunden alleine reichen zum Betrieb von COREDINATE nicht aus - für die tägliche Praxis brauchen wir eine "feinere Einheit", damit wir große Kunden übersichtlich darstellen können. Hierfür sind Bereiche gedacht, wobei Sie diese einteilen können, wie Sie möchten. Meistens werden die einzelnen Werke oder Werksteile des Kunden als Bereiche unterteilt (z. B. Werk Uffenheim, Werk Bonn oder auch Verladung, Verwaltung etc.).

So legen Sie einen neuen Bereich an

 

  1. Melden Sie sich am Portal an und klicken Sie links im Hauptmenü zunächst auf "Stammdaten" und anschließend auf "Kunden".

    Platzhalter

  2. Wählen Sie durch anklicken den Kunden aus der Liste aus, für den Sie den neuen Bereich anlegen möchten.

  3. Sobald sich die Detailansicht des gewählten Kunden öffnet, klicken Sie links unten innerhalb des Reiters "Bereiche" auf das Plus-Symbol.

  4. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie einen Namen für den neuen Bereich eintragen können.

  5. Sobald Sie einen Namen für den neuen Bereich vergeben und auf "Anlegen" geklickt haben, öffnet sich die Detailansicht des Bereichs mit folgenden Informationen:

  6. Damit ist der Bereich fertig angelegt und kann jederzeit bearbeitet werden. 

Sie haben die Möglichkeit, einzelne Bereiche zu deaktivieren. Das kann besonders dann hilfreich sein, wenn Sie ein Objekt eines Kunden haben, welches Sie immer nur für einen bestimmten Zeitraum bestreifen. Haben Sie dann eine Pause vom Objekt, können Sie den Bereich (also das Objekt) vorübergehend deaktivieren, dann wird es zur besseren Übersicht in der App nicht mehr angezeigt.

Bestreifen Sie das Objekt erneut, aktivieren Sie es einfach wieder und es wird auch wieder in der App angezeigt.

 

Wie Sie dem Bereich Kontrollpunkte und Ansprechpartner zuordnen, erfahren Sie, wenn Sie auf die blau hinterlegten Wörter "Kontrollpunkte" oder "Ansprechpartner" klicken.