Wie stelle ich GPS-Koordinaten für Ereignisse ein?

Sie können bei der Erfassung von Ereignissen Positionsdaten an das Portal senden lassen.

Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Um diese Einstellungen ändern bzw. einsehen zu können, muss der jeweilige Mitarbeiter das Recht "GPS" auf "Verwalten" stehen haben. Ist nur das Recht "Sehen" gesetzt, sieht der Mitarbeiter nur "Radar".

Die Rechte vergeben Sie im Hauptmenü unter "Administration" - "Benutzer", wo Sie den jeweiligen Benutzer durch anklicken auf den Namen auswählen und dort klicken Sie dann auf "Rollen und Rechte". Folgende Ansicht wird nun dargestellt:

Nach der Einstellung der Rechte klicken Sie auf Speichern und der Benutzer kann fortan die GPS-Einstellungen im Portal sehen oder ändern (z.B. Objektleiter)

Verwenden Sie die vorgefertigten Rollen, kann der "Verwalter" nur das Radar sehen (live Tracking, sofern die Geräte dafür eingestellt sind) und der Administrator kann auch die "Einstellungen" sehen und bearbeiten. Unabhängig davon lassen sich die Rechte auch einzeln setzen.

 

Wenn Sie ein Ereignis in der App erfassen und die GPS-Daten werden vom Portal aus abgefragt, wird an der App ein Hinweis angezeigt, dass dem Standortzugriff noch nicht das Recht erteilt wurde, diese Daten zu übermitteln.

Tippen Sie bitte auf "Recht geben", um die Positionsdaten bei der Ereigniserfassung übermitteln zu können:

Platzhalter-2
Gibt der Mitarbeitrer das Recht nicht, können GPS-Daten nicht erfasst und somit auch nicht übertragen werden!
Nach einem Tipp auf "Recht geben" sehen Sie nun noch folgenden Dialog, welchem Sie bitte folgen:

Platzhalter-2

Tippen Sie auf "Einstellungen öffnen" und aktivieren Sie die Standortdienste.

Die Speicherung des Standorts erfolgt NUR bei der Ereigniserfassung - ein Live-Tracking darüber hinaus erfolgt nicht (außer Sie haben das Tracking in der Geräteverwaltung aktiviert).

Wenn Sie in der App eine Ereignisart auswählen, wird noch folgender Hinweis angezeigt:

Platzhalter-2

 

Wenn Sie nun links im Hauptmenü "GPS" anklicken, sehen Sie "Radar" und darunter

Platzhalter-2

"Einstellungen", worauf Sie bitte klicken. Es erscheint auf der rechten Seite das Einstellungsfenster:


 

Nun wählen Sie bitte aus, bei welchem Kunden oder Bereich die Koordinaten zum Ereignis gespeichert werden sollen. 

 

Sie können auch mehrere Kunden oder Bereiche auswählen.

 

Setzen Sie den Haken ganz oben, werden bei allen Ihren Kunden und allen Bereichen die GPS-Koordinaten erfasst, sobald ein Ereignis erstellt wird.

Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf

 

Sie sehen rechts unten auch gleich die Bestätigung vom System, dass das Speichern erfolgreich war:

Platzhalter-2

 

Nun werden bei den ausgewählten Kunden oder Bereichen beim Erfassen von Ereignissen die GPS-Koordinaten mit ans Portal gesendet.

Klicken Sie links im Hauptmenü auf "Arbeitsergebnisse" und darunter auf "Ereignisse"...

Platzhalter-2

...so sehen Sie rechts die Einträge:

 

Hier klicken sie in den Einträgen bei "GPS" auf das kleine GPS-Symbol , und Ihnen wird die beim Ereignis erstellen erfasste Position angezeigt.

 

Bitte beachten Sie:

Das Mobilgerät sucht maximal 10 Sekunden nach einem GPS-Signal.
Es werden hierbei auch Mobilfunkdaten und WLan berücksichtigt.

Wird in dieser Zeit kein Signal gefunden, wird auch keine GPS-Koordinate mit an das Portal gesendet! 

Das Ereignis wird aber trotzdem erfasst. Wenn das Mobilgerät an dieser Stelle kein Empfang hat, wird das Ereignis nachsynchronisiert. 

Hinweis:

Auch wenn Sie dem Browser an Ihrem Computer erlaubt haben, Ihren Standort zu verwenden: Wenn Sie im Portal ein Ereignis erfassen, werden dort keine GPS-Daten generiert!